KV " Die Watze" 1963 e.V. in Neu-Isenburg







Die Watzeweiber

Elis Berdel, Elke Erben, Anita Fitzthum, Sigrid Glock, Andrea Hendel, Annemarie Henning, Christina Hofmann, Gerdrud Johr, Annette Lange, Edda Noack, Silvia Tegtmeyer, Margarete Ulrich, Gisela Wolf. Gruppenleitung: Gisela Wolf

Unsere Gruppe besteht z.Z. aus 13 Damen im Alter von 54 bis 75 Jahren und wurde 1993 von Elferrats-Ehefrauen gegründet. Damals wurde beschlossen, sich monatlich einmal zu treffen, um bei Speis und Trank Gedankenaustausch, Vereinsfragen und -anliegen zu pflegen, vor allem einen lustigen Abend zu verbringen.

Wir sind überall dort anzutreffen, wo helfende Hände gebraucht werden. Sei es an unserem Stand zum Altstadtfest, im Sportpark beim alljährlichen Watze-Fußballcup oder bei der Vorbereitung zu unserer Sitzung am Fastnachtssamstag in der Hugenottenhalle.

Der Höhepunkt jedoch ist unsere Teilnahme am Lumpenmontagsumzug, an dem wir jedes Jahr unter einem anderen Motto mitlaufen. Sei es als Wäscherinnen, Steinzeitmenschen, Pinguine, Hochzeitsgesellschaft, rosa Häschen etc. etc. Für uns ist das eine Supergaudi, die allen Riesenspaß macht.

Also - wir sehen uns - spätestens am Lumpenmontag "uff de Gass"!




Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.
- Joachim Ringelnatz (Hans Bötticher)