Eulenspiegelgarde


Wir schreiben das Jahr 1977… als einige der Gardemädchen den Stiefel an den Nagel hängten, aber schon bald feststellen mussten, dass ihnen das Tanzen wahnsinnig fehlte. So begab es sich, dass sie eines schönen Tages eine neue Gruppe gründeten, in der jede Menge Spaß am Tanz, ein Quäntchen Ehrgeiz, ein Spritzer Mut zur Hässlichkeit und ein Esslöffel voll Selbstironie Voraussetzung waren.

Diese Gruppe besteht bis heute und hat sich als Eulenspiegelgarde auch außerhalb von Neu-Isenburg einen Namen gemacht.

Unserer Tänze sind dank unseres Choreographen Peter Bohländer immer etwas Besonderes, wir müssen aber auch zugeben, dass die tapferen Schneidereulen unter uns, ebenfalls einen großen Teil zu einem bunten Bühnenbild beitragen J

Mit Tänzen wie: Walküren – Putzfrauen – Thriller – Alte Weiber – Schwanensee – Russische Landfrauen und noch einigen anderen, durften wir neben der eigenen Sitzung sowie vielen weiteren Veranstaltungen, auch dem Frankfurter CSD und der Regenbogen Sitzung unseren Eulenglanz verleihen.

Selbst als Fußgruppe in unserem grüngelben Eulenspiegelkostüm machen wir beim Lumpenmontag, Hessentag und vielen weiteren Anlässen eine gute Figur.

Und wenn wir mal nicht tänzerisch unterwegs sind, kredenzen wir Watzeburger auf dem Altstadtfest, zapfen Bier beim Watzecup, backen Kuchen für das jährliche Ordensfest und sind auch sonst auf diversen Veranstaltungen vertreten.

Legendär sind auch unserer Verschnaufpausen, die wir in Form eines Eulenausfluges oder einer Weihnachtsfreiern zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Spätestens hierzeigt sich ein weiteres Mal, dass „Jung- und Alteulen“ viel Spaß miteinander haben können.

Wenn auch Du Spaß am Tanzen hast und unsere Eulengemeinschaft verstärken möchtest, dann findest Du uns jeden Dienstag ab 20:00 Uhr im Vereinsraum der Siedlergemeinschaft Buchenbusch e.V. in Neu-Isenburg    Kontakt

 

Eulen1 Eulen2 Eulen3 Eulen4